Hygiene- und Verhaltensregeln – Stand: 19. Juni 2021

Aktuelle Regelung für die Ausübung des Tennissports (im Freien):

Als Anlagenbetreiber sind wir dafür verantwortlich, je nach regionalen Infektionszahlen die Spiel- und Trainingsmöglichkeiten zu kommunizieren. Bei Fragen zur aktuellen Inzidenzwertstufe achtet auf die Veröffentlichungen der regionalen Behörden. Die aktuellen Infektionszahlen für den Stadtkreis Aschaffenburg könnt ihr auch auf folgender Seite einsehen: www.lgl.bayern.de

 

Im Detail sieht die aktuelle Regelung für die kontaktlose Sportausübung im Freien (Außenbereich) – abhängig nach unserem regionalem Inzidenzwert (Stadtkreis Aschaffenburg) – derzeit wie folgt aus:

7-Tages-Inzidenz über 100:

  • Einzel: erlaubt
  • Doppel: nur mit Personen aus einem Haushalt
  • Training: mit max. zwei Personen – oder alternativ mehreren Personen aus einem Haushalt (zusätzlich Trainer*in, wenn er*sie nicht am Sportgeschehen teilnimmt)


7-Tage-Inzidenz 50-100:

  • Einzel: erlaubt
  • Doppel: erlaubt
  • Training (ab 15 Jahre): in Gruppen von maximal 10 Personen (größere Gruppen nur mit vorherigem negativen Test)
  • Training (bis 14 Jahren): in Gruppen von bis zu 20 Kindern (ohne Test)

 

7-Tage-Inzidenz unter 50:

  • Einzel: erlaubt
  • Doppel: erlaubt
  • Training: ohne Personenbeschränkung und ohne Test erlaubt

Ihr seid mit Abstand ... die BESTEN:

Die Einhaltung der Abstandsregel von min. 1,5 m zu allen Personen ist auch auf dem kompletten WSV-Vereinsgelände das zentrale und wichtigste Grundprinzip, unter der wieder Tennis gespielt werden darf. Dies ist aber vorerst nicht die einzige Einschränkung und Auflage, selbstverständlich müssen zusätzliche strenge Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln eingehalten werden.

 

Haltet euch – zum eigenen und zum Schutz aller Mitglieder – unbedingt an folgende Vorgaben und Empfehlungen der bayerischen Staatsregierung, der Sportfachverbände und des Wintersportverein:

  1. Wir haben auf der WSV-Anlage die Informationen mit den Covid-19 Verhaltensregeln und Sicherheitsmaßnahmen am Eingang der Tennisplätze ausgehängt (siehe oben). Haltet euch bitte immer an die aktuellen »Spielregeln«. Diese können sich jederzeit auch in manchen Punkten ändern/lockern. Jedes Mitglied nimmt auf eigene Gefahr am Spielbetrieb teil.
  2. Beachtet unbedingt auch auf der Tennisanlage neben dem Mindestabstand von 1,5 m alle weiteren hinlänglich bekannten allgemeinen Hygienevorschriften, wie z.B. Nießen/Husten in die Armbeuge, regelmäßiges Händewaschen etc.
  3. Das Betreten unserer Tennisanlage ist selbstverständlich ausnahmslos untersagt, wenn eine Person Krankheitssymptome einer Corona-Infektion aufweist (Fieber, Husten, Schnupfen, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen, Durchfall sowie Geruchs- oder Geschmacksverlust) bzw. die entsprechenden Krankheitssymptome im Haushalt oder im nahen persönlichen Umfeld innerhalb der letzten 14 Tage aufgetreten sind! Bleibt in diesem Fall bitte unbedingt zu Hause.
  4. NEU: Auf der kompletten Anlage sowie im Vereinsheim und auf den Toiletten ist, von allen Personen ab 15 Jahren eine FFP2-Maske zu tragen. Bei Kindern zwischen sechs und 15 Jahren ist eine »Alltagsmaske« ausreichend. Auf dem Platz darf diese zum Spielen abgesetzt werden.
  5. Um Wartezeiten und Kontakte auf der Anlage zu minimieren haben wir ein Tennisplatz-Reservierungssystem aufgesetzt. Hierüber bitte immer erst vorher einen Tennisplatz buchen. Das System lässt Reservierungen für bis zu sieben Tage im Voraus und eine maximale Spielzeit von 90 Minuten zu. Bitte gebt bei einer Buchung auch immer alle Spielpartner*innen mit an, um im nötigen Fall Infektionsketten für uns und das Gesundheitsamt einfacher nachvollziehbar zu machen. Auch beim Doppelspiel müssen wir euch bitten, vollständig alle vier Personen namentlich zu nennen.
  6. Direkter Kontakt zwischen Spielern (Shakehands, Abklatschen, Umarmung etc.) ist unbedingt zu unterlassen – ein Lächeln genügt ;-) Die allgemeinen Vorgaben zur Mindestabstandsregel (1,5 m) und Beschränkung von Personenansammlungen sind jederzeit und auf dem kompletten WSV-Vereinsgelände zwingend zu unterlassen. Die Anlage ist nur zum Spielen zu betreten und nicht zum Aufenthalt.
  7. Händedesinfektionsmittel stellen wir euch auf Platz 3 (neben der Eingangstür) und auf der Vereinsheimterrasse per Spender zur Verfügung. Bitte nutzt dieses Angebot.
  8. Wir bitten euch, erst so kurz wie möglich (max. 5 Minuten) vor eigenem Spielbeginn auf die Anlage zu kommen, um den Kontakt mit den vorher spielenden Spielern zu vermeiden. Der bespielte Platz muss rechtzeitig (ca. 15 Minuten) vor offiziellem Spielende mit Kantholz, Abziehnetz und Linienbesen wieder Instand gesetzt und verlassen werden, um den Kontakt zu den nächsten Spielern zu vermeiden. Nach der gebuchten Zeit müssen wir euch derzeit leider bitten, zügig das Vereinsgelände wieder zu verlassen.
  9. Beim Weg auf den Platz und vom Platz sowie auf dem kompletten Vereinsgelände ist sicherzustellen, dass der Mindestabstand eingehalten wird. Sollte der gebuchte Platz noch belegt sein, bitte vor der Tennisanlage bzw. auf dem Parkplatz warten. Bei plötzlich einsetzendem Regen ist jeder selbst dafür verantwortlich, die Abstandsregeln weiterhin einzuhalten. Ansammlungen, z.B. unter unserem Vordach oder auf der Vereinsheimterrasse, sind nicht erlaubt. Geht am besten direkt zu euren Autos.
  10. Bitte nutzt jeweils unterschiedliche Sitzbänke und legt ein Handtuch unter. Seitenwechsel sind mit genügend Sicherheitsabstand durchzuführen – geht am besten auf verschiedenen Seiten ums Netz. 
  11. Grundsätzlich ist auch beim Doppelspiel der Mindestabstand von 1,5 m weiterhin einzuhalten und ein direkter Körperkontakt hat unbedingt zu unterbleiben: kein Handshake, kein Abklatschen, kein ins-Ohr-flüstern taktischer Überlegungen etc. Auch beim Doppelspiel bitten wir euch, bei unserer Online-Platzreservierung vollständig alle vier Personen namentlich zu nennen.
  12. Neu: ab 19. Juni: Inzwischen ist die Nutzung von Umkleideräumen und Duschen in Vereinsheimen bei einem stabilen Inzidenzwert unter 50 wieder erlaubt – allerdings nur unter sehr strengen Hygieneauflagen. Wir bitten euch deshalb, die Regelungen (siehe Aushang an der Tür zu den Umkleiden) unbedingt einzuhalten! Geschieht dies nicht, behält sich die WSV-Vereinsführung vor, die Räume wieder komplett zu schließen. Die Toiletten im Keller sind selbtsverständlich ebenfalls zugänglich und sind unter den gängigen Hygienevorgaben zu benutzen.
  13. Neu: ab 19. Juni: FFP2-Maskenpflicht besteht zwingend beim Betreten des Vereinsheimes: bei Nutzung der Küche (z.B. bei Medenspielen) und des Getränke-Nebenraumes sowie der Toiletten und Umkleiden, als auch beim Betreten der Tennisanlage und beim Bewegen auf der Terrasse (beim Spielen oder am festen Sitzplatz kann sie abgenommen werden). Bei Kindern zwischen sechs und 15 Jahren ist eine »Alltagsmaske« ausreichend.
  14. Neu: ab 19. Juni: Es tehen auch wieder die üblichen Getränke in unserem Nebenraum auf der Terrasse zur Verfügung. Wir kehren daher zur alten Regelung zurück und möchten darauf hinweisen, dass der Konsum von selbstmitgebrachten Getränken auf der Vereinsheimterrasse nicht erlaubt ist.
  15. Neu: ab 19. Juni: Nach den selben »Spielregeln« wie in der Außengastronomie – kann man sich auch wieder auf der Vereinsheimterrasse zusammensetzen: Maximal 10 Personen an einem Tisch (bei Inzidenz über 50 aus maximal 3 Haushalten) und mit vorheriger Online-Registrierung. Hierzu nutzt bitte die Luca-App und den am Aufgang zur Terrasse und an der Infowand vor den Tennisplätzen aufgehängten CR-Code.
  16. Neu: ab 19. Juni: Zuschauer sind nur mit einem festen Sitzplatz außerhalb der Tennisanlage (Wiese). Auch hier eine vorherige Registrierung über die Luca-App nötig. Dies betrifft nihct nur Gäste bei Medenspielen oder Turniern, sondern aber auch alle Mitglieder, die nicht zum Spielen auf die Anlage kommen (alle anderen sollten ja bereits über unser Tennisplatz-Buchungssystem erfasst sein). Wer über kein Handy verfügt, muss sich zur Registrierung in die dafür vorgesehenen Listen eintragen (Infowand vor der Tennisanlage und kleine Infotafel auf der Terrasse).


Bitte beachtet unbedingt diese Regeln – wir danken für die Einhaltung. Jeder ist selbst dafür verantwortlich, dass auf dem Vereinsgelände die Hygiene- und Verhaltensregeln eingehalten werden. Nur so ist gewährleistet, dass es zu keiner Wiederzunahme der Infektionen kommt, die nun erfolgte Freigabe des Tennissports weiter Bestand hat und weitere Lockerungen folgen können.

 

In diesem Sinne: Bleibt dabei alle gesund, fit und zuversichtlich!