Die Tennisjugend des WSV Aschaffenburg

Schulkooperation mit zwei Grundschulen wird fortgesetzt

Die mit dem Schuljahr 2017/18 mit zwei Aschaffenburger Grundschulen gestartete Tennis-AG (siehe auch den Artikel weiter unten) fand mit Beginn der Sandplatzsaison dann bei uns auf der Tennisanlage ihre Fortsetzung.

 

Bis zu zwölf Kinder waren durchschnittlich donnerstags mit dabei, wenn es darum ging, die über den Winter in den Schulturnhallen gelernten Tennisschläge weiter zu verbessern. Darüber hinaus bot Stefan Bauer allen Interessenten im Anschluss ein zusätzliches Kleinfeldtraining an. Diesem Angebot sind sechs Kinder gefolgt. Wir heißen unsere jungen Neumitglieder recht herzlichen beim WSV willkommen.

Mit dem neuen Schuljahr setzen unsere beiden Jugendwarte Stefan Bauer und Stefan Bartel die Tennis-AG mit der Schweinheimer Hefner-Alteneck-Schule und Dämmer Schillerschule fort. Im 14-tägigen Wechsel nehmen dann neue Drittklässler an den beiden Schulkooperationen teil und lernen so über das Konzept der »Heidel­berger Ballschule« den Tennissport näher kennen.

Konditions-, Koordinations- und Technikkurs

Zusätzlich findet Samstag Vormittag in der Nilkheimer Flughalle ein Konditions-, Koordinations- und Technikkurs für Kinder bis 12 Jahre von 10 bis 11 Uhr nach dem Talentino-Kurskonzept statt. Weitere Informationen zu diesem Kursangebot im Tenniswinter könnt ihr unserem Übersichtsflyer (siehe Download) entnehmen. Ein Einstieg ist für alle interessierten Kinder und Jugendliche (inkl. unverbindlicher und kostenloser Schnupperstunde) jederzeit möglich. Weitere Fragen hierzu beantwortet euch gern unser Jugendwart Stefan Bauer.

 

Informationsflyer Winter-Kursangebot 2018/19
WSV_Tennis_KKK_Kurs_Winter2018_19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 279.0 KB

Stefan Bauer neuer WSV-Übungsleiter

Wir gratulieren unserem Jugendwart Stefan Bauer zum erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zum Übungsleiter C-Breitensport, die er an gleich mehreren Wochenenden im Juli und August absolviert hat. Neben der Fortsetzung der Tennis-AG steht zusätzlich als nächstes auch der erste von drei Teilen zur C-Tennis­trainerschein-Ausbildung des BTV in Taufkirchen Mitte November auf seinem Programm.

Knaben U16 (SG mit TC Haibach) werden Meister

Im Jugendbereich spielten wir 2018 in Spielgemeinschaften mit der PWA Aschaffenburg sowie dem TC Haibach: Unsere WSV-Mädels unterstützten in diesem Jahr bei den Juniorinnen U18 die Mannschaft der PWA Aschaffenburg.

 

Die Knaben U16 traten im Namen des TC Haibach an. Dabei haben sie lediglich drei Matches verloren und so schon vorzeitig am vorletzten Spieltag die Meisterschaft gewonnen – mit jeweils drei klaren 6:0 und 5:1 Erfolgen.

»Schule goes Tennis« – Tennis-AG mit zwei Grundschulen

Vergangene Sommersaison starteten unsere beiden Jugendwarte »Stefan & Stefan« bereits mit zwei Aschaffen­burger Grundschulen auf unseren Frei­­plätzen das Projekt »Tennis-AG«. Interessierte Zweit- und Drittklässler der Schillerschule sowie der Hefner-Alteneck-Schule nehmen seit Mai 2017 an diesen beiden Schulkooperationen teil und lernen so über das Konzept der »Heidel­berger Ballschule« den Tennissport näher kennen.

Die »Tennis-AG« fand ab Oktober in den jeweiligen Schulturnhallen in Damm und Schweinheim über die Wintermonate mit teilweise neuen Schülern eine Fortsetzung. Unter der federführenden Leitung von unserem Jugendwart Stefan Bauer nehmen seit dem knapp 20 Kinder der beiden Grundschulen mit Begeisterung teil. Hierbei unterstützte ihn in den Anfangsmonaten die Übungsleiterin Cordula Eibl tatkräftig. Aber auch unser zweiter Jugendwart Stefan Bartel und Sportwart Lukas Graßmann beteiligen sich an diesem Trainingsprojekt.

 

Im 14-tägigen Rhythmus schnuppern die Kids bei einfachen, altersge­rechten Methodik- und Koordinationsübungen erste Tennisluft. Hierbei kommen neben den weicheren Bällen auch Kleinfeldnetz und Kinderschläger zum Einsatz. In der Hefner-Alteneck-Schule sind die Schüler zusätzlich in zwei Gruppen unterteilt. Ganz stolz waren die Kinder der ersten Gruppe, als sie zum Ende ihrer Trainingseinheiten vor den Weihnachtsferien nach erfolgreicher Abschlussprüfung ihre WSV-Urkunden überreicht bekamen. Seit Jahresanfang ist nun die zweite Gruppe Grundschüler der Hefner-Alteneck-Schule mit dieser freiwilligen Schulveranstaltung dran. Bei der Schillerschule trainieren dahingegen alle Kinder das komplette Schuljahr durch.

Die ehrenamtliche Arbeit mit den Kids macht Stefan Bauer und seinem Betreu­er­team viel Spaß, da die Kinder mit Leidenschaft mitmachen, sichtlich selbst viel Freude am Training haben und spielerisch gute Fortschritte machen.

 

Nun freuen wir uns auf die Freiluftsaison, wenn für die beiden begeisterten Schulgruppen das Training im Freien auf unseren WSV-Sandplätzen fortgesetzt wird. Weiterhin im 14-tägigen Wechsel trainieren die Kinder dann donnerstags von 17.30 bis 18.30 Uhr bis zu den Sommerferien bei uns. So lernen sie und ihre Familien nun auch unseren Verein persönlich und besser kennen.

Der WSV Aschaffenburg ist seit 2013 ein talentino-Club!

Wir gehen in der Kinder- und Jugendarbeit neue Wege! Mit Talentinos setzen wir ab sofort in unserer Jugendarbeit konsequent ein innovatives Konzept des BTV um. Mit den neuen Lernmethoden macht den Kindern Tennis von Anfang an Spaß und auch die talentino-Website ist toll!

 

Die Tenniseinsteiger im Alter von 6 bis 14 Jahren werden nach dem Prinzip Play+Stay spielerisch an den Tennissport herangeführt. Wir verfolgen zusammen mit unserem Trainerteam der Tennisschule noch gezielter die Weiterentwicklung vom Einsteiger bis zum Könner in drei Lernstufen mit unterschiedlichen Bällen und auf angepassten Platzgrößen als bisher.

 

Mehr Infos zum Talentino-Konzept findest du hier.