5. LK-Tagesturnier – Spatz-Open beim WSV Aschaffenburg

Samstag, 6. und Sonntag 7. August 2016 – jeweils für Damen, Herren und Herren 40

Sommerliches warmes Wetter, tolle Stimmung und spannende Begegnungen auf und neben dem Tennisplatz zeichneten auch in diesem Jahr wieder das Tennisturnier beim Wintersportverein Aschaffenburg aus.

 

Der Verein richtete am Samstag, 6. und Sonntag, 7. August bereits zum 5. Mal in Folge zu Beginn der Sommerferien ein Leistungsklassen-Turnier aus – in diesem Jahr mit neuem Hauptsponsor (F.S. Fliesenverlegung Frank Spatz) und somit erstmals unter neuem Namen: »SPATZ-OPEN«.

 

An beiden Tagen nahmen die Aschaffenburger Tennisspieler sowie die aus der umliegenden unterfränkischen und hessischen Region daran teil. Die bei weitem längste Anreise nahm hierbei ein Spieler aus dem Württembergischen Tennis-Bund auf sich. Er kam sogar aus dem über 200 km entfernten Neckartailfingen bei Stuttgart bis an den bayerischen Untermain. Ausgespielt wurden wie im Vorjahr drei Konkurrenzen: Damen, Herren und Herren 40. Am Samstag wurden hinsichtlich der jeweiligen Leistungsklassen bei den Herren und Herren 40 wie gewohnt homogene Vierer-Gruppen ausgelost.

 

Am Sonntag wurde das Turnier zum zweiten Mal in allen drei Konkurrenzen der Damen, Herren und Herren 40 im neuen Spiralsystem ausgetragen. Jeder Teilnehmer hatte somit in einem überschaubaren Zeitrahmen an einem der beiden Tage zwei Matches gegen etwa gleichstarke Gegner, um so leichter sein Punktekonto zu erhöhen und die eigene Leistungsklasse für die kommende Saison zu verbessern. Die Spielstärken der 48 Teilnehmer erstreckte sich dabei von Leistungsklasse 5 bis 23. Dabei waren die jüngsten Teilnehmer gerade mal 16 Jahre alt, der Älteste war dahingegen bereits 74 Jahre »jung«.

 

Das Teilnehmerfeld setzte sich aus acht Damen und 40 Herren aus insgesamt 25 verschiedenen Vereinen zusammen, wobei die Wintersportler als Gastgeber mit zwölf Spielern das größte Teilnehmerfeld ins Rennen schickten, gefolgt vom Nachbarverein TC Schönbusch mit vier Startern.

Mit Mario Deppisch (LK 20) und Peter Galm (LK 23) stellte am Samstag der WSV auch gleich zwei Gruppensieger. Ebenfalls zwei Gewinner kamen mit Michael Behncke (LK 18) und Alexander Baca (LK 21) von der PWA Aschaffenburg. Weitere Gruppensieger wurden Jonas Franz (LK 15, RW Groß-Gerau) und Frank Plumpe (LK 22, TVA Aschaffenburg). Mit dem neuen Spiralmodus, in dem der zweite Turniertag am Sonntag ausgetragen wurde, werden keine direkten Sieger ermittelt.

 

Die Firma F.S. Fliesenverlegung und der WSV Aschaffenburg bedanken sich recht herzlich bei allen Teilnehmern, Gästen und Helfern.

Ergebnisse

Auslosung und Ergebnisse 5. LK-Turnier 2016 – Spatz-Open
Auslosung_Ergebnisse_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.5 KB

Bildergalerie

Samstag, 6. August 2016

Sonntag, 7. August 2016